Stress- und Emotionsregulation am Arbeitsplatz

Schlüsselwörter:

Herausforderndes Klientel, Regulation von Stress und Emotionen, Stresstoleranz, Frühwarnsignale, Aktivierungs- und Vitalisierungsübungen, funktionale Bewältigungsstrategien

Arbeitsbedingter Stress und mangelnde Emotionsregulationskompetenz zählt heute zu den größten Bedrohungen für das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit von Beschäftigten. Insbesondere Fach- und Arbeitskräfte aus den helfenden, medizinischen, therapeutischen Arbeitsfeldern und dem Dienstleistungssektor sehen sich zunehmend mit herausfordernden Situationen konfrontiert. Damit steigt auch das Bedürfnis nach effektiven Stress- und Emotionsregulationsstrategien, um mit Belastungen und unangenehmen Gefühlen angemessen umgehen zu können.

Im Seminar lernen Sie, individuelle Stressoren zu erkennen und bestenfalls zu beseitigen. Sie lernen, stressverstärkende persönliche Motive, Einstellungen und Bewertungen zu verändern und trainieren Strategien, um innere Unruhe und Nervosität zu dämpfen. Dadurch wird eine sozial verträgliche Reaktion auf Belastungen ermöglicht. Das Seminar bietet Ihnen Einsichten in Ihr emotionales Erleben. Dabei lernen Sie zwischen hilfreichen und nicht angemessenen Emotionen, Bedürfnissen und Bewältigungsstrategien zu unterscheiden, um auch in heißen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren. 

Auch als Einzelcoaching möglich!